Archive for September, 2010

Synapse Audio – Orion Platinum Sidechain Compressor Bassline ducking

Ein einfaches Beispiel für den Einsatz des internen BASS Compressor von Synapse Audio Orion Platinum

Beispiel: Ducking Fullon Bassline mit Kick und Alien303 von G-Sonique

Side Chain Compressor – Free VST Windows & OS X

Kostenloser VST Sidechain Compressor – funktioniert mit Orion Platinum !

Features:
Side Chain Compressor Stereo and Mono mode
Controls: ratio, attack, hold, release, knee, gain and key volume.

Side Chain Compressor - Free VST

Download hier: http://www.geocities.jp/webmaster_of_sss/vst/#sidech

CamelCrusher als kostenloses Multi-Effect Plugin bietet interessante FX Möglichkeiten – einfach ausprobieren !

Tip: prima für Drums !

Features:
* Two different distortion types.
* Warm, analogue-modelled resonant low-pass filter.
* High quality, easy-to-use compressor, with ‚Phat‘ mode.
* Powerful ‚MIDI Learn‘ function.
* A collection of useful Preset patches to get you started.
* Randomize for instant inspiration.

CamelCrusher-free-vst-plugin - Distortion Filter Compressor

Download hier: http://www.camelaudio.com/camelcrusher.php

Arppe 2600 VA – synthesizer – free VST-Plugin

Der Arppe2600VA basiert auf dem Prinzip des legendären Semi-Modular Analog Monosynth und klingt fast so gut wie der Orginal ARP 2600 !

Als Replikat des legendären ARP 2600 überzeugt der Synth als VST-Plugin mit verschiedene Ringmodulation, diversen Filtern und Reverb. Features wie Sample & Hold, Noise Generator, Ocsillator Sync, LowPass and HiPass Filter sind selbstverständlich. 12 bereits eingestelle Patches.

Arppe2600va free Vst-Plugin

Demo Video des Orginal ARP 2600 bei Youtube:

Download hier: http://glenstegner.com/softsynths.html

MinimogueVA – Synthesizer free VST-Plugin

Schöner kostenloser VST Synth im Moog Style – ein sehr bekannter und satt klingender Synthesizer aus „alten“ Zeiten. 3 Oszillatoren, Filter, LFO. Alles, was man braucht.

MiniMogueVA - free vst-plugin Synthesizer

Download hier: http://glenstegner.com/softsynths.html

Den Synth1 als kostenloses VST Plugin (Vollversion) kann man prima für Psytrance, Electro und Goa einsetzen.

Der Synthesizer überrascht mit echt gutem Klang und sehr breitem Soundspektrum. Wenn man die Bedienung verstanden hat, kann man so einiges an richtig guten Sounds damit generieren. Sogar mehrfache Instanzen sind möglich, da der Synth1 als VST-Plugin recht CPU schonend arbeitet.

Hier ein Video als kleiner Eindruck des Handlings:

Link zum Hersteller: http://www.geocities.jp/daichi1969/softsynth/index.html

Ein sauberer und satter Bass, der auch im Gesamt-Mix gut durchkommt – das ist für jeden guten Mix wünschenswert.

Ich hab mal 8 Grundregeln für sauberes Arbeiten am Mix zusammengetippt:


1. Ein sauberes Ausgangssignal
Man nehme einen GUTEN Bass-Synthesizer und nicht gerade die erstbeste „beta-megabass-kostenlos-testversion“ von der Freewarepage von Heinrich Hobbyprogger.

Wenn das Ausgangssignal schlecht ist, dann kann es nicht gut werden – auch wenn man noch so viel am Bass „enhanced“ und „tuned“. Ein gutes Abhörsystem ist übrigens eine sehr wichtige  Grundvoraussetzung, um die „nicht so gut klingenden“ Synth Modelle zu entlarven.

Mit PC Brüllwürfeln – und mögen sie noch so gut sein – hört man diese Feinheiten im Frequenzspektrum meist nicht. Am besten mal ein Paar gute Aktivmonitore anschließen und es tun sich Welten auf…

Als Bassynth kann man Anfangs z.B. die Alienbassline von G-Sonique nehmen… die ist ganz brauchbar für einfache Psytrance Fullon Basslines, aber mit dem wachsenden Know How und dem Optimieren des Klangbilds beim Mixing wachsen eben auch die Ansprüche. den ganzen Artikel lesen

ADSR Hüllkurve – Erklärung

Die ADSR-Hüllkurve bietet 3 Zeit- und einen Level-Parameter.

ADSR-Huellkurve

  • Attack-Time: (Taste wird gedrückt) – Anschwingzeit von 0 bis auf Maximum.
  • Decay-Time: (Taste noch gedrückt) – Abklingzeit des Parameters auf den Sustain-Level.
  • Sustain-Level: (Taste noch gedrückt) – Pegel auf dem gehalten wird.
  • Release-Time: (Taste wird losgelassen) –  Ausblendzeit setzt ein, bis der Pegel vom Sustain-Level auf 0 fällt.

Attack- und Decay = Taste gedrückt – nach dem Loslassen = Release

Spectrasonics Complete Bundle

[ReviewAZON asin=“B0042TKVMW“ display=“fullpost“]

[ReviewAZON asin=“B000OKM1IK“]

 Page 1 of 5  1  2  3  4  5 »