DNR Collaborative hat soeben mit MixControl Pro den langerwarteten Nachfolger des Mixing-Pakets veröffentlicht, der nicht nur mit besserem Workflow den Anwender bereichern soll. Neben einigen Fehlerbehebungen und Ergänzungen wurden auch Kundenwünsche berücksichtigt, sowie ein neues Handbuch und neue Factory-Presets erstellt.
DNR Mixcontrol Pro
ANZEIGE

MixControl Pro ist ein virtueller und professioneller Kanalzug mit einem einzigartigen Sound, der dem Nutzer flexibles Arbeiten mit den Modulen Gate, Compressor, Saturation, Limiter und Stereo ermöglicht, so der Hersteller. Die Benutzeroberfläche wurde in zwei Layouts aufgeteilt, wodurch der Anwender einen besseren Workflow erhalten soll.

Zu den Neuerungen des virtuellen Kanalzugs zählen hochwertiges Oversampling, drei analoge Saturation-Modi sowie ein FFT-Analyzer, der im Vergleich zum Vorgänger schneller antworten soll und in der Antwort-Geschwindigkeit verändert werden kann. Das interne Gate wurde zusätzlich mit einer Dry/Wet-Regler für das Mischverhälltniss ausgestattet. Des Weiteren wurden Maus-Gesten hinzugefügt und für ein weicheres Erscheinungsbild gesorgt, so der Hersteller.

MixControl Pro von DNR Collaborative ist 64-Bit-fähig und ab sofort zum Preis von 129 US-Dollar auf der Hersteller-Website erhältlich. Nutzer von DNR-Produkten können die Pro-Variante bereits für 59 US-Dollar erwerben. Der virtuelle Kanalzug läuft auf den beiden Plattformen Windows und Mac. (Quelle: Beat http://bit.ly/nveCAg)